ZieLE - Zielgruppenorientierte Lehr- und Lerninfrastruktur für die Elektromobilität

Laufzeit:

01. 05. 2013 - 30. 04 2016

Beschreibung:

Im Rahmen des Verbundprojekts „ZieLE“ entwickeln und erproben die Projektpartner eine modulare und standardisierte Lehr- und Lerninfrastruktur für die berufliche Aus- und Fortbildung im Themenfeld „Elektromobilität“. Dabei werden branchenübergreifende und interdisziplinäre Aspekte der beruflichen Bildung ebenso berücksichtigt wie Schnittstellen zur akademischen Bildung. Als zentrale Elemente werden Elektrofahrzeuge und Komponenten der Ladeinfrastruktur für den Einsatz als Lernträger umgerüstet und geeignete Lernsituationen konzipiert. Mit den Ergebnissen des Projekts soll der Aufbau einer Aus- und Weiterbildungsinfrastruktur unterstützt werden, die zur Erweiterung der Handlungskompetenzen im Themenfeld „Elektromobilität“ beiträgt. Im Fokus stehen die beiden großen Berufsgruppen des Elektro- und Kfz-Handwerks. Angesprochen sind jedoch auch Berufsfelder aus dem kaufmännischen Bereich, wie beispielsweise der Kraftfahrzeughandel und Energiedienstleister sowie die allgemein- und berufsbildenden Schulen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern.

 

 

Projektpartner:

  • Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik an der Leibniz Universität Hannover (Konsortialführung)

  • Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade

  • Handwerkskammer Hannover

  • Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen

  • Niedersächsisches Kultusministerium mit berufsbildende Schulen:

Berufsbildende Schule 2, Wolfsburg

Berufsbildende Schule 6 der Region Hannover

Berufsbildende Schulen Burgdorf

Heinrich-Büssing-Schule, Braunschweig

  • Volkswagen AG, Volkswagen Akademie (assoziiert)

Internetseite:

http://www.ziele-elektromobilitaet.de

Projektförderung:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)