Veröffentlichungen

Stellenangebot

22.09.2020

Im HPI ist frühestens zum 01.11.2020 die folgende Position zu besetzen:

wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter
(universitärer Dipl.-Ing., M.Sc. oder vergleichbares)

______________________________________________________________

Im HPI ist frühestens zum 01.01.2021 die folgende Position zu besetzen:


Architekt/in m/w/d
als wissenschaftliche/r Mitarbeiterin / Mitarbeiter (Dipl.-Ing., M.Sc. oder vergleichbares)

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD E13). Der Vertrag wird zunächst auf zwei Jahre befristet. Danach besteht die Möglichkeit einer unbefristeten Anstellung.

Mehr Informationen

 

Aktuelle Ergebnisse zur Analyse der Inanspruchnahme der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung im Jahr 2019 veröffentlicht

10.09.2020

Die aktuellen Ergebnisse zur Analyse der Inanspruchnahme der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU) im Handwerk in der Fachstufe für das Jahr 2019 liegen vor. Ein Indikator bei der Auswertung der Inanspruchnahme der ÜLU-Lehrgänge ist die Unterweisungsintensität. Seit fünf Jahren liegt diese auf gleichem Niveau: Bundesweit verbringen die Auszubildenden im Durchschnitt während der Fachstufe (2.-4. Lehrjahr) 4,7 Wochen in überbetrieblichen Lehrgängen.

Mehr Informationen

 

 

Studie zur Auswirkung der COVID19-Krise auf das Handwerk

17.06.2020

Im Rahmen einer Studie des HPI wurden die bestehenden Erkenntnisse zur Betroffenheit der Handwerksbetriebe durch die COVID19-Krise aus Sicht der Beraterorganisation ergänzt. Es wurden die aktuellen betrieblichen Problemstellungen identifiziert und in einem zweiten Schritt ermittelt, welche Unterstützungsleistungen notwendig sind sowie welche Angebote aus der Handwerksorganisation, insbesondere dem Netz- werk der Beauftragten für Innovation und Technologie (BIT), an die Betriebe gerichtet werden sollten.

Mehr Informationen